FÜR DICH: Sichere dir jetzt meine Vorlage "So bringst du Ordnung in deine Rezeptsammlung"

Nachhaltigkeit  Ernährung  Küchenorganisation

Nachhaltigkeit

Ernährung

Küchenorganisation

Mein Monatsrückblick November 2022: Erkältungswelle & Konzertbesuch

Zwei Becher Bier auf Konzert im November

Der November ist bei mir der unbeliebteste Monat im Jahr. Die Tage sind meist grau, neblig und ungemütlich. Die Weihnachtszeit ist noch nicht angebrochen und der goldene Oktober vorbei.

Bei der Sichtung meiner Bilder auf dem Handy und meines Kalenders ist mir direkt aufgefallen, dass bei mir im November nicht wirklich viel los war. Die heftige Erkältungswelle, die gerade durch die Schulen und Kindergärten zieht, hat uns nacheinander erwischt, mein Business-Strategie-Kurs bei Christine Brode ist gestartet und Ende November stand das nächste Konzert auf der Bucket-List. Ich war noch Einkaufen auf dem Wochenmarkt in Bad Nauheim und mit meinem Großen ging es in die Buchhandlung. Also alles in allem ein eigentlich ganz normaler Monat im Hause Hirsch.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen meines Monatsrückblickes.

Einkauf auf dem Wochenmarkt

Durch mein Fotoshooting mit Mira Burgund habe ich den Wochenmarkt mal wieder lieben gelernt. So bin ich dort freitags über den Markt geschlendert und habe leckeres Obst & Gemüse am Marktstand eingekauft, war beim Metzger und habe im kleinen Supermarkt noch ein paar Dinge des alltäglichen Bedarfs organisiert.

Zu Hause angekommen habe ich meine Community auf Instagram befragt, ob Sie den Preis für die Lebensmittel für angemessen hielten. Das Ergebnis: Die Hälfte fand die 38,43 Euro für den gesamten Einkauf für angemessen, die andere Hälfte nicht. Die meisten hatten geraten, dass der Einkauf beim Metzger bzw. Supermarkt am teuersten war, dabei war es der Gemüsestand.

Ich finde diese Analyse von Einkäufen und solche kleinen Umfragen immer sehr spannend. In meinem Blogpost zum Thema Inflation und Lebensmittelpreise habe ich dir auch mal aufgezeigt, wie sich meine Ausgaben bei den Lebensmitteln im Jahr so verteilen. Solche Analysen möchte ich zukünftig noch genauer machen und vielleicht dann nach Lebensmittelgruppen auswerten. Mal schauen, ob ich das durchziehe.

Besuch in der Buchhandlung

Ende des Jahres ist wieder Zeit für die Vorbereitung auf die Rauhnächte. Ich habe dieses Ritual im letzten Jahr kennengelernt und mir hat es so gutgetan, dass ich dieses Jahr wieder dabei bin.

Während dieser Zeit begleitet mich wieder das Jahresjournal von Anja Plattner und zusätzlich noch ihr neues Buch „dein Seelencoach“. Das war auch der Grund, warum ich mit meinem Sohn die Buchhandlung besucht habe. Natürlich konnte mein Großer nicht ohne ein eigenes Buch aus dem Laden gehen und somit sind neben meinem Buch noch zwei Erstlese-Bücher mit in unser zu Hause gewandert.

Ich gehe gerne in die Buchhandlung und lasse mich von neuen Publikationen zu Geschenken inspirieren oder entdecke ein paar Schätze für mein eigenes Bücherregal. Die Atmosphäre dort ist einfach magisch: Ruhig, Still, Konzentriert… genauso wie ich es mag. Meinem Großen geht es übrigens genauso. Von wem er das wohl hat?

Erkältungswelle im November

Mitte November hat es uns dann auch erwischt: Eine dicke, fette Erkältung. Mein Großer gab den Startschuss mit einer Woche Fieber und Husten. Gott sei Dank ist er so genügsam, dass wenn er krank ist, er einfach nur im Bett liegt und schläft. Kein Fernsehen, kein Essen, sondern einfach nur Schlafen. Natürlich nicht im eigenen Bett, sondern bei Mama und Papa. Wir haben das Beste daraus gemacht und waren abwechselnd bei ihm zu Hause. Die Kleine kam dann nur ein paar Tage später mit Husten und einer dicken Schnupfnase nach Hause. So waren dann beide Kinder im Doppelpack zu Hause und haben uns auf Trab gehalten. Die Kleine ist dabei ein absoluter Wirbelwind und von gesund schlafen keine Spur.

Nach einer Woche waren die Kids wieder fit und konnten wieder in die Schule bzw. in den Kindergarten gehen. Dann hat es Mama & Papa erwischt: Pünktlich zum Wochenstart lagen wir dann zwei Tage mit einer dicken Erkältung im Bett. Zum Glück waren die Kinder wieder fit und in der Betreuung, sodass wir uns wirklich hinlegen und auskurieren konnten.

So richtig los sind wie alle die Schnupfnasen allerdings noch nicht und ich denke, das wird uns noch eine ganze Weile begleiten. Ich hoffe, bei dir sind alle Familienmitglieder gesund und ihr kommt heil durch diese Erkältungszeit.

Das hat sich in meinem Business getan

Trotz der Schnupfnasen im Haus konnte ich mich auch ein bisschen um mein Business-Baby kümmern. Der Instagram-Adventskalender ist fertig und kann pünktlich starten und ich habe mich intensiv mit meiner Zielgruppe und der Planung meines Business-Jahres beschäftigt.

Business-Strategie-Kurs mit Christine Brode

Christine Brode von www.strategin.de
Business-Strategin Christine Brode

Mitte November startete ich den 4-wöchigen Business-Strategie-Kurs bei Christine Brode. Ich merkte, dass mir in meinem Business-Start der rote Faden etwas verloren gegangen ist und so kam ihr Angebot gerade zur richtigen Zeit.

Im Kennenlerngespräch haben wir uns schon intensiv ausgetauscht und sind auch in mein Business und meine Ziele für nächstes Jahr eingestiegen. So wurde aus einer halben Stunde schnell eine Ganze und wir hatten direkt einen Draht zueinander.

Der erste Strategie-Termin, der darauf folgte, befasste sich dann mit zwei elementaren Grundpfeilern meines Business: der Zielgruppe und dem Markt. Christine erklärte mir die Bedeutung und wie ich meinen Markt, auf dem ich zukünftig verkaufen möchte, analysiere und für mich nutze. Ich recherchierte Trends in meiner Branche und schaute mich natürlich auch ein bisschen bei der Konkurrenz um.

PC Bildschirm mit Tortendiagram
Analyse meiner Zielgruppen-Umfrage

Zu unserem nächsten Gespräch hatte ich dann schon ein paar hilfreiche Erkenntnisse zusammengetragen. Im zweiten Termin setzten wir uns damit auseinander, welche Business-Schritte ich schon gegangen bin und wo ich nochmal genau hinschauen muss. Daraus ergaben sich dann 6 Aufgaben, die ich in nächster Zeit angehen muss und die Ziele, die sich dahinter verbergen.

Wenn wir uns dann im Dezember zu unseren letzten zwei Gesprächen treffen, werden wir die Ziele und Strategien dazu schärfen und alles in einen sinnvollen Plan gießen, den ich dann in 2023 umsetzen kann.

Mein großes Ziel ist es, dir im Frühjahr ein Konzept für 1:1 Beratungen anbieten zu können, welches dich in deinem Bestreben nach einer gesunden & nachhaltigen Ernährung unterstützt und begleitet.

Blogparade im Oktober

Meine Blogparade, worüber ich schon im letzten Monatsrückblick berichtet habe, ging am 11. November zu Ende.

Leider ist nur ein Artikel dazu eingereicht worden von der lieben Luise, den ihr hier lesen könnt.

Sie hat sich sehr intensiv mit meinem Aufruf auseinandergesetzt und über die Themen Energiekosten, Wohnungseinrichtung, Auto und Kleidung geschrieben. Alles aus der Sicht der Nachhaltigkeit. Sie gibt dir in ihrem Artikel sogar noch drei Tricks mit an die Hand, die vor unnötigem Konsum schützen. Ich danke Luise für ihren Beitrag und freue mich schon auf die nächste Blogparade dann in 2023.

Was habe ich aus der Blogparade gelernt?

Dass ich beim nächsten Mal ein etwas leichteres Thema wähle, welches für die Blogger zugänglicher ist. Ich glaube, mein Aufruf war zu diesem Zeitpunkt nicht richtig und ein anderes Thema, welches die Krise nicht thematisiert hätte, wäre besser angekommen. Ich bin allerdings nicht traurig, sondern habe viel dazugelernt in dieser Zeit und dafür bin ich sehr dankbar.

Plan & Play mit Heike Friedrich

Anfang Dezember steht auch schon wieder der Plan & Play Workshop von Heike Friedrich im Kalender. Den Kurs hatte ich letztes Jahr schon besucht und die Methode, das Business-Jahr zu planen hat mir so gut gefallen, dass ich direkt wieder gebucht habe.

Zu Beginn des Monats ist mir beim Aufräumen die Planung aus dem letzten Jahr in die Hände gefallen und leider ist mir da ein Licht aufgegangen: Ich habe viele Dinge, die ich vorhatte, nicht umgesetzt. Schuld daran war nicht der Kurs von Heike, sondern ganz allein meine Überheblichkeit, mit Baby und Kind zu Hause das alles zu wuppen. Die Realität in 2022 hat mich da eines Besseren belehrt. Also starte ich im Dezember einen neuen Versuch, mein Business-Jahr realistisch zu planen.

Wir werden in 3 Modulen das alte Jahr reflektieren, das neue planen und auch ein bisschen mit den Zielen & Wünschen spielen. Heike macht diesen Kurs wirklich richtig gut und ich freue mich schon richtig darauf wieder dabei zu sein.

Blogartikel im November

Review aus meinem Oktober-Rückblick

  • Schwager & Schwägerin waren bei uns zu Besuch und es war wirklich toll. Leider sind am nächsten Tag dann die Kinder krank geworden
  • Der Laternenumzug mit den Kindern war wirklich schön. Vor allem die Kleine hatte ihren Spaß und ist fleißig mitgelaufen.
  • Vom Strategie-Seminar habe ich dir oben schon berichtet.
  • Das Konzert von Billy Talent war der Hammer und die kleine Auszeit hat uns sehr gutgetan

Was sonst noch so los war im November

Das erwartet mich im Dezember

Teile diesen Blogartikel!

Victoria-Hirsch-Ernährungsberatung_4

Hallo, ich bin Victoria!

Als Expertin für gesunde & nachhaltige Ernährung unterstütze ich Dich & Deine Familie in den ersten Schritten. Mit mir an Deiner Seite wird die Umsetzung einer ausgewogenen Ernährung im Familienalltag ein leichtes und das auf eine nachhaltige Art und Weise.

Frau sitzt auf dem Boden mit Kuli in der Hand

Gastartikel

Du findest meine Blogartikel und meinen Schreibstil toll und könntest dir vorstellen, dass ich auch bei dir einen Artikel veröffentliche?
 
Dann kontaktiere mich gerne direkt.
Victoria-Hirsch-Ernährungsberatung_Kontakt.jpg

Zusammenarbeit

Du bist bereit deine und die Ernährung deiner Familie zu ändern und möchtest, dass ich dich auf diesem Weg begleite?

Dann schreibe mir gerne eine Nachricht und lass mich wissen, wo und wie ich dir helfen kann. Ich bin schon ganz gespannt, wie ich deinen Küchenalltag nachhaltiger & gesünder gestalten kann.

Ich freue mich, von dir zu hören.

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Trage dich jetzt in den Newsletter ein und erhalte meine Vorlage als Download.

Der Newsletter-/E-Mail-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung über den Anbieter ActiveCampaign. Du erhältst Informationen zu den Themen Nachhaltigkeit, Ernährung & Küchenorganisation. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.