Nachhaltigkeit - Ernährung - Küchenorganisation

Schnellkochtopf von der Seite in silber mit schwarzem Griff und blauem Sicherheitsriegel

Das Kochen mit Druck, wie es ein Schnellkochtopf kann, spart nicht nur Energie, sondern auch viel Zeit. Gulasch, Kartoffeln oder Eintöpfe gelingen in diesem speziellen Kochtopf ohne Probleme. Durch das Garen mit Dampf werden nicht nur die Garzeiten verkürzt, sondern auch deine Nahrungsmittel schonend zubereitet. Jede Minute, die du einsparst, bedeutet ein Gewinn an Vitaminen, Nährstoffen und natürlich Geschmack.

Worauf du achten musst und welche Gerichte in einem Schnellkochtopf möglich sind, zeige ich dir in diesem Beitrag.

Wie ist ein Schnellkochtopf aufgebaut?

Ein klassischer Schnellkochtopf besteht meist aus den folgenden Komponenten:

  • Druckregelventil
  • Sicherheitsventil (meist rot)
  • Verschluss-Schieber
  • Deckel
  • Dichtungsring
  • Kochtopf
  • Dünsteinsatz

Das Druckregelventil ist zum Verschließen, Dampf ablassen und Einstellung der Garstufen notwendig. Mein Schnellkochtopf besitzt zwei Garstufen, mit denen ich den Druck im Topf regulieren kann.

Druckregelventil eines Schnellkochtopf in schwarz
Druckregelventil meines Schnellkochtopfes

Das Sicherheitsventil wird meist sichtbar, wenn sich der Druck im Topf aufbaut. Bevor du den Schnellkochtopf nutzt, solltest du immer schauen, dass das Sicherheitsventil funktioniert und nicht verklemmt ist. Solltest du am Ende des Garvorgangs den Dampf über das Druckregelventil ablassen, verschwindet auch das Sicherheitsventil wieder und erst dann kann der Topf auch geöffnet werden.

Mit dem Verschlussschieber lässt sich der Deckel vom Topf lösen. Der Schieber ist verriegelt, sobald das Druckregelventil nicht in der Position zum Öffnen gestellt ist.

Schnellkochtopf von oben mit Sicherheitsventil und Verschlusssieber
Schnellkochtopf mit Verschlussschieber (blau) und kleinem Sicherheitsventil

Deckel und Dichtungsring sollten immer vom passenden Hersteller sein und der Dichtungsring ist regelmäßig auf Verschleiß zu prüfen. Sollte er porös sein oder Risse bekommen, verwende ihn bitte nicht mehr. Durch den Dichtungsring verschließt der Topf sauber und kann somit den Druck aufbauen, der Energie spart.

Deckel von Schnellkochtopf mit grauem Dichtungsring
Deckel mit grauem Dichtungsring (darf meist nicht in die Spülmaschine)

Der Kochtopf ist vorwiegend mit einem Sandwichboden ausgestattet und kann auf allen Herdplatten verwendet werden. Im Inneren des Topfes sind Markierung zur Mindest- und Maximalfüllung angegeben. Bitte achte darauf und überfülle den Topf nicht.

Der Dünsteinsatz ist für das Dampfgaren von Kartoffeln, Wurzelgemüse oder anderem Gargut geeignet. Bei Verwendung des Einsatzes ist wichtig, dass genug Wasser im Topf ist.

Dünsteinsatz von Schnellkochtopf
Dünsteinsatz und Füllmengenmarkierung

Wie koche ich mit einem Schnellkochtopf?

Die richtige Füllmenge

Wie oben schon erwähnt, solltest du die Mindest- und Maximalfüllmenge nie unter- oder überschreiten. Wenn zu viel im Topf ist, können die Ventile verstopfen und die Kochzeit wird verändert bzw. findet nicht richtig statt. Bei zu wenig Flüssigkeit kann der Druck nicht aufgebaut werden. Achte bei der Füllmenge auch auf die verwendeten Lebensmittel: Bei aufquellenden Speisen wie Bohnen, Linsen etc. sollte der Topf nur zur Hälfte gefüllt werden.

Energie sparen durch Druckaufbau & Garzeit

Sobald die Speisen im Kochtopf sind und der Deckel mit Dichtungsring den Topf verschlossen haben, stellst du die Druckstufe ein. Die höchste Stufe ist meist für Suppen, Eintöpfe, Kartoffeln und Fleisch gedacht. Alle anderen Gemüsesorten sowie Fisch können auch mit weniger Druck gekocht werden. Je knackiger du dein Gemüse essen möchtest, desto kürzer solltest du die Garzeit wählen.

Bei der Wahl der Garzeit schau am besten in die Bedienungsanleitung für deinen Schnellkochtopf. Je feiner das Gemüse geschnitten ist, desto kürzer ist die Garzeit. Bei größeren Mengen verlängert sie sich entsprechend. Die angegebene Garzeit in der Anleitung ist, nachdem der Druck aufgebaut wurde. Da jeder Topf anders ist, solltest du dich hier nach den Herstellerangaben richten und ein bisschen ausprobieren. Gare deine Lebensmittel lieber etwas kürzer, denn Nachgaren ist immer möglich. Bei meinem Topf sind Kartoffeln in 6 – 8 Minuten (nach Druckaufbau) gar.

In dieser Tabelle habe ich dir ein paar Lebensmittel mit den entsprechenden Garzeiten notiert. Hier kommt es allerdings wirklich auf den Topf und das Lebensmittel an. Ähnlich wie beim Backofen, sind die Garzeiten nur Richtwerte und du wirst schnell selbst herausfinden, welche Garzeiten bei deinem Topf passend sind.

LebensmittelGarzeiten (nach Druckaufbau)
Pellkartoffeln6 – 12 Minuten
Salzkartoffeln6 – 8 Minuten
Bohnen6 – 10 Minuten
Brokkoli3 – 4 Minuten
Karotten3 – 7 Minuten
Gulaschsuppe10 – 15 Minuten
Kartoffelsuppe5 – 6 Minuten
Suppenhuhn25 – 35 Minuten
Gulasch15 – 20 Minuten
Rinderbraten40 – 50 Minuten
Rouladen15 – 20 Minuten
Dünstfisch mit Kartoffeln6 – 8 Minuten
Exemplarische Garzeiten

Dampf ablassen

Am Ende der Garzeit musst du zuerst den Dampf aus dem Schnellkochtopf ablassen, bevor du den Deckel öffnen kannst. Du hast folgende Möglichkeiten zum Druckabbau:

  • Abkühlen lassen bis das Sicherheitsventil verschwunden ist
  • Langsamer Druckabbau durch langsames Drehen des Druckregelventils. Bei dieser Variante musst du darauf achten, dass der heiße Dampf nach oben entweicht.
  • Topf unter fließendes kaltes Wasser halten bis das Sicherheitsventil verschwunden ist. Den Topf dabei nicht ins Wasser stellen.

Der Deckel sollte bei einem Schnellkochtopf nie gewaltsam geöffnet werden. Sollte der Deckel sich nach dem Druckablass nicht öffnen lassen, schau, dass das Ventil auf „0“ oder „Öffnen“ steht und das Sicherheitsventil vollständig verschwunden ist.

Reinigung & Pflege

Wenn du deinen Schnellkochtopf gut pflegst, hast du wirklich lange etwas davon. Schau bitte in die Bedienungsanleitung deines Topfes, welche Teile spülmaschinengeeignet sind. Meist kann der Topf in die Spülmaschine und der Deckel mit Dichtungsring sollte per Hand in der Spüle gereinigt werden. Der Topf steht bei mir in der Küche im Schrank und der Deckel liegt verkehrt herum locker obenauf. So kann der Topf nach dem Spülen auslüften und fängt nicht an zu muffeln.

Wie spart ein Schnellkochtopf Energie?

Mit dem Schnellkochtopf sparst du nicht nur Zeit, sondern auch einiges an Energie. Da der Deckel luftdicht schließt, behält der Topf die Wärme und den Wasserdampf im Garraum und dadurch verkürzt sich die Kochzeit deutlich.

Ich erkläre es dir am Beispiel der Kartoffel:

Normalerweise garen Kartoffeln ca. 30 Minuten im Kochtopf, bis sie durch sind. Im Schnellkochtopf sind sie in 10 – 15 Minuten fertig. Das heißt, die Kochzeit hat sich halbiert und du sparst somit einiges an Stromkosten übers Jahr ein.

Was ist der Unterschied zum Dampfgarer?

Der Schnellkochtopf eignet sich vor allem für das schnelle Kochen von Kartoffeln, Fleisch, Eintöpfen, Suppen und größeren Mengen Gemüse. Es wird genauso schonend dampfgegart wie im Dampfgarer, hat allerdings meist nur einen Dämpfeinsatz und ist vom Platz eingeschränkt.

Ein Dampfgarer bietet hier die Möglichkeit auf mehreren Ebenen unterschiedliche Gemüse- oder auch Fischsorten zu dämpfen. Er gart fettfrei und schonend, benötigt allerdings größtenteils mehr Zeit und Energie als der Schnellkochtopf.

Ich kann hier keine Empfehlung für das Eine oder Andere geben, da ich keinen Dampfgarer besitze. Für meine Familie und mich reicht der Schnellkochtopf völlig aus.

Die Vor- und Nachteile des Kochens mit einem Schnellkochtopf

VorteileNachteile
vitaminschonendteilweise längere Vorbereitungszeit
energiesparendAnbraten ist im Topf nur bedingt möglich
zeitsparendGarzeiten durch Ausprobieren erst kennenlernen
Mineralstoffe bleiben erhaltenTeuer in der Anschaffung
mehr Geschmack durch schonendes GarenWartung des Dichtungsringes
große Mengen möglichkann nicht für alle Lebensmittel verwendet werden (z. B. Nudeln)
einfache Handhabung
Gerüche bleiben im Topf
Vor- und Nachteile eines Schnellkochtopfes

Für wen ist ein Schnellkochtopf geeignet?

Meiner Meinung nach ist ein großer Schnellkochtopf (mind. 6 Liter) für eine Familie eine lohnenswerte Investition. Es können große Mengen an Kartoffeln, Gemüse oder auch Eintöpfe und deftige Fleischgerichte schnell und schonend gekocht werden. Der Kochtopf macht nach dem Verschließen des Deckels eigentlich alles von alleine und du musst nur die Garzeit im Auge behalten.

Ich kenne das Kochen mit dem Schnellkochtopf schon aus meiner Kindheit, da nicht nur meine Oma mehrere Töpfe besaß, sondern auch meine Mutter viel im Schnellkochtopf zubereitet hat. Vor allem Kartoffeln, Gulasch, Rouladen und Eintöpfe wurden darin gezaubert.

In meinem Schnellkochtopf landen in der kälteren Jahreszeit meist Kartoffeln, Gulasch, Rouladen oder Eintöpfe. Zu Weihnachten haben wir mal ein herrliches Hirschgulasch im Schnellkochtopf gezaubert, mit einer Soße, die als besondere Zutat Schokoladen enthielt. Das Fleisch war wirklich saftig und die Soße super aromatisch.

Wenn du noch keinen Schnellkochtopf besitzt, kannst du dir vielleicht bei deiner Familie oder Freunden mal einen ausleihen und schauen, wie du zurechtkommst. Ich würde diesem Küchengerät auf alle Fälle mal eine Chance geben.

Schaue gerne in meinen anderen Beiträgen vorbei, um noch mehr Energie in der Küche zu sparen oder zu erfahren, wie ich mein Wasser aus der Küchenspüle nutze.

Kochst du auch gerne mit einem Schnellkochtopf? Welches ist dein liebstes Gericht?

Teile diesen Blogartikel!

Teile diesen Artikel:
Frau mit Kaffeetasse vor Küchenzeile mit weißem T-Shirt

Hallo, ich bin Victoria!

Als Expertin für gesunde & nachhaltige Ernährung unterstütze ich Dich & deine Familie dabei, eine ausgewogene Ernährung im Familienalltag umzusetzen.

1:1 Ernährungsberatung

Deine Kinder essen gefühlt jeden Tag das Gleiche und du bist von den Erwartungen an eine gesunde Ernährung überfordert?

Eine individuelle Beratung geht genau auf die Wünsche, Vorlieben und private Situation deiner Familie ein und kann somit punktgenau die Unterstützung bieten, die du dir wünschst.

Vorträge

Ihr fühlt euch im Kindergarten oder der Schule mit dem Thema Ernährung allein gelassen und möchtet Unterstützung, um die bestmögliche Betreuung zu gewährleisten?

Vorträge helfen dabei einzelne Ernährungsthemen besser zu verstehen und für sich individuell einzuordnen. Jeder Teilnehmer kann die Informationen, die ihn interessieren, mitnehmen und im Alltag umsetzen.

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.